1. Schweizer Vorlesetag

Am 22. Mai 2019 fand der Schweizer Vorlesetag in Zusammenarbeit von SIKJM (Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien) und 20 Minuten statt. Auch die Schule Ufhusen nahm daran teil. Dieser Aktionstag soll zeigen wie schön und wichtig Vorlesen ist. Regelmässiges Vorlesen schafft nicht nur Nähe, sondern unterstützt Kinder in ihrer Entwicklung. Kinder, denen regelmässig vorgelesen wird, haben einen grösseren Wortschatz und lernen leichter lesen und schreiben.

Im Vorfeld hatten Eltern, Verwandte, Grosseltern, Gotte, Götiis… die Möglichkeit, sich anzumelden um den SchülerInnen vorzulesen.  Sie alle wählten ein Buch aus, aus dem sie dann den Kindern vorgelesen haben. So konnten die Kinder aus verschiedenen Büchern ihre Wahl treffen. Es gab Bilderbücher wie 1‘000‘000 Sterne oder anspruchsvollere Geschichten wie beispielsweise Ostwind zur Auswahl. Jeweils während zwei Mal 30 Minuten konnten die Kinder in klassendurchmischten Gruppen einer Geschichte lauschen.

Wir danken Erzählerinnen, die sich zum Vorlesen gemeldet haben herzlich. Ihr habt das wirklich toll gemacht und die Kinder waren begeistert.

Einige Rückmeldungen der SchülerInnen zum Vorlesetag:

„Es war sehr spannend, bei verschiedenen Personen zuzuhören. Man hat viele neue Bücher kennen gelernt. Es war einfach toll.“  (J.W.)

„Ich fand es toll, weil es viele tolle Geschichten hatte. Es waren Mütter oder Grosis da.“ (S.G.)

„Wir durften 4 Bücher, die uns interessiert haben aufschreiben und wurden so in die Gruppen eingeteilt. Die Personen, die vorgelesen haben, haben das sehr gut gemacht.“ (N.A.)

„Ich fand das Buch 1‘000‘000 Sterne sehr schön dargestellt. Ich finde den Vorlesetag super.“ (P.B.)

„Ich fand es gut, dass wir einmal jemand anderen vorlesen gehört haben und dass wir die Bücher, die wir hören wollten, selber aussuchen durften.“ (S.G.)

„Ich fand den Vorlesetag super toll. Ich hoffe, wir haben ihn das nächste Jahr wieder.“ (G.L.)

„Die zwei Bücher, die ich gehört habe, fand ich abwechslungsreich und spannend. Es waren allgemein abwechslungsreiche Geschichten von Berggeschichten bis zu den Olchis. Es wäre cool, wenn es nächstes Jahr wieder ist.“ (J.B.)