Fötzelen

Am Mittwochmorgen, dem 27. März 2019, teilten sich nach der grossen Pausen alle Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse auf um im und ums Dorf Ufhusen zu „Fötzelen“. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen, Leuchtwesten und Kesseln, um den Abfall darin zu sammeln verteilten wir uns im ganzen Dorf.

Die Kindergärtner waren für das Areal ums Schulhaus verantwortlich. Die 1./2. Klasse machte sich auf den Weg Richtung Schützenhaus und sammelte in dieser Umgebung. Die 3./4. Klasse sammelte auf der Dorfstrasse Richtung Huttwil und in Richtung Engelprächtigen. Die andere Seite des Dorfes Richtung Hüswil und Lochmühle wurde von der 5./. Klasse übernommen.

Es ist erstaunlich und erschreckend zugleich, wie viel Müll wir in der kurzen Zeit sammeln konnten. Besonders gross war die Menge an Zigaretten, Flaschen und Dosen, so wie sonstigem Plastikabfall. Gemeinsam mit den Kindern haben wir unsere Schlüsse aus dieser Sammlung gezogen und darüber nachgedacht, wo wir unseren Müll hinbringen und diesen nicht einfach aus dem Autofenster werfen. Wir hoffen, dass es auch Sie als Leserin und Leser dazu anregt sich zu überlegen, wo Sie Ihren Abfall entsorgen.