Hochbreitbandversorgung in der Gemeinde Ufhusen

In der heutigen Zeit vom digitalen Wandel ist schnelles Internet eine wichtige Voraussetzung zum Leben und Arbeiten geworden. Es hat eine ähnliche Funktion wie eine gute Strassenverbindung oder eine gute Trinkwasserversorgung.

In vielen Gemeinden im ländlichen Raum im Kanton Luzern ist die Hochbreitbandversorgung deutlich schlechter als der Schweizer Durchschnitt. Davon sind alle betroffen: Unternehmer, landwirtschaftliche Betriebe, Arbeitnehmende, Studenten, Lernende, Immobilienbesitzer und auch der private Datenverkehr.

Im Jahr 2020 hat die REGION LUZERN WEST das Projekt «Wege zur Hochbreitbandversorgung» gestartet. Dabei hat sie im letzten Jahr je Gemeinde auch eine technische Grobanalyse zum «IST- Zustand» im Bereich Internetversorgung gemacht. Dieser Bericht war die Basis für Gespräche mit den Gemeinderäten der Nachbargemeinden innerhalb der REGION LUZERN WEST. Jetzt geht es in einer ersten Phase (Evaluation) darum, für die Gemeinden, unter Einbezug von verschiedenen Varianten, die beste technische Lösung zu erarbeiten.

Aktuell möchte auch die Gemeinde Ufhusen eine detaillierte Analyse zur Ausgangslage erstellen und unter anderem Fragen zum Netzbau, zu den Anbietern sowie zu den technischen Varianten beantworten. Im Laufe der Evaluation können wir so fundiert – im Blick die digitale Zukunft unserer ganzen Gemeinde, im Dorfkern sowie ausserhalb - das weitere Vorgehen definieren.

Näheres zum Projekt «Wege zur Hochbreitbandversorgung» der Region Luzern West finden Sie unter folgendem Link:

https://www.regionwest.ch/projekte-foerderinstrumente/eigene-projekte/news-detail/wege-zur-hochbreitbandversorgung-in-der-region-luzern-west/